Seminarangebote

 

Virtuelles C A T – Training*

*Civic action and tansformation – ziviles Handeln und Gestalten

 

Durch die aktuelle Krise, die weit mehr als eine Pandemie ist, haben Karl-Heinz Bittl und Karen Johne im Schnellverfahren ein virales und virtuelles Training entwickelt. Es ist so aufgebaut, dass sich verbindliche Gruppen von max. 8 Personen bilden, die mit mindestens 6 bis 8 ein- bis zweistündigen Treffen die einzelnen Schritte dieses CAT-Trainings durchgehen. Es werden Übungen vorgeschlagen, die dann in diesen Treffen reflektiert werden sollen.

Ziel des gesamten Projektes ist Handlungsoptionen in und vor allem NACH der Krise zu finden.

Es geht also um die Zeit nach der Krise. Wie soll diese aussehen? Was wollen wir, willst Du dafür tun? In dem virtuellen Training schaffen wir unseren sozialen Zusammenhalt und weiten ihn aus.

2021 beginnt ein Kurs zur Unterstützung und zum Aufbau von Initiativgruppen. Das CAT-Training wird dann präsent und vor Ort umgesetzt. Dazu beginn im März 2021 ein Kurs.

weitere Informationen unter: info(a)a-t-c-c.de

Weiterlesen

 

Konflikt 1×1/ Orientierungsseminar

1×1 Konflikt – Orientierungsseminar für die Ausbildungen, virtuell, Termine: 8.12. / 15.12 / 22.12. je 18-22 Uhr

Anmeldungen bis 15.11. Mehr Infos dazu hier: 1×1-Konflikt-2020 virtuell

Für die nächsten Seminare bitte an info(a)a-t-c-c.de wenden.

Zertifikatslehrgang Konfliktberatung in Machtverhältnissen

Basis für ein professionelles Beratungshandeln

Arbeitsbeziehungen sind meist eingebettet in Machtbeziehungen. Dies kann wiederum zu Konflikten führen, wenn kein konstruktiver Umgang mit der Macht besteht. In unterschiedlichen Beratungszusammenhängen sind solche Konflikte dann aufzudecken und zu reflektieren, damit ein gutes Miteinander wieder möglich ist. Für die Beratung ist die Beschäftigung mit dem Thema Macht deshalb eine wichtige Basis für ein professionelles Beratungshandeln. Ebenso sollten Führungskräfte ihr Verhalten in den unterschiedlichen Hierarchieebenen überprüfen und kritisch hinterfragen, um Missverständnisse und einen möglichen Machtmissbrauch zu vermeiden.

Modul 1 (24./25.4.2020)

Modul 2 (17./18.7.2020)

Modul 3 (9./10.10.2020)

30.1.2021 Kolloquium in Kleingruppen zur Abschlussarbeit.

Weiterlesen